Welser Nachhilfelehrer: „Mittelschulen haben Schülerleistungen in Wels verschlechtert.“

Wenn man in dem historischen Haus Pfarrgasse 15 die Stiegen hinaufsteigt, sieht man schon ein paar Blumen in großen Trögen stehen. Angekommen im hellen und freundlichen Büro des Lernparadieses wird man von Alexander Walter, dem Chef und Gründer des privatgeführten Bildungsunternehmens, erwartet. Der studierte Wirtschaftspädagoge hat sein Nachhilfeinstitut nicht gerade wegen des Geldes gegründet. Vielmehr… Weiterlesen

Hairline Asböck: Vom Bauernhof in den Friseursalon

Sabine und Gerhard Asböck sind Aufsteiger. Nicht nur weil sie einen der angesehensten Frisiersalons in Wels leiten, sondern auch im wahrsten Sinne des Wortes: Um ihren Salon in der Pfarrgasse zu erreichen, muss man erst in den 1. Stock aufsteigen. Dort angekommen, erwartet die Kunden eine ganz besondere Haarberatung. Besonders wichtig ist für Chef Gerhard… Weiterlesen

Veranstaltung in der Raika Wels: Viel neues im Erbrecht

„Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, was passiert wenn etwas passiert?“ – eigenartige Frage meinten die knapp 120 KundInnen der Welser Bankstellen der RAIFFIESENBANK WELS anfangs, doch wurden Sie während der Ausführungen von Herrn Notar Mag. Seidl eines besseren belehrt. Der Experte berichtete von seinen Erfahrungen bei Erbangelegenheiten und stellte fest, dass sich… Weiterlesen

Welser Stadtplatz wird für 1,9 Mio. Euro saniert

Die Stadt Wels investiert gemeinsam mit der eww ag rund 1,9 Mio. Euro in die Renovierung und Neugestaltung des Stadtplatzes. Seit Montag, 12. März wird bereits gebaggert, gestemmt, verlegt und wieder zugeschüttet. Von notwendigen Sanierungen im Ver- und Entsorgerbereich bis hin zur neuen Beleuchtung, zum mobilen Grün und zum Projekt „Wasserspiele“, werden die Arbeiten in… Weiterlesen

Taubenfütterungsverbot in Wels: Bis zu 218 Euro Strafe

Aus aktuellem Anlass erinnern Sicherheitsreferent Vizebürgermeister Gerhard Kroiß und Umweltreferentin Vizebürgermeisterin Silvia Huber an das in der Stadt Wels geltende Taubenfütterungsverbot. Immer wieder kommt es vor, dass Bürger es scheinbar gut meinen und die rund 5.000 Welser Tauben füttern. Kürzlich hat ein Unbekannter am Spielplatz Billrothstraße zu diesem Zweck sogar eine ganze Brotladung deponiert (siehe… Weiterlesen