Welser Nachhilfelehrer: „Mittelschulen haben Schülerleistungen in Wels verschlechtert.“

Wenn man in dem historischen Haus Pfarrgasse 15 die Stiegen hinaufsteigt, sieht man schon ein paar Blumen in großen Trögen stehen. Angekommen im hellen und freundlichen Büro des Lernparadieses wird man von Alexander Walter, dem Chef und Gründer des privatgeführten Bildungsunternehmens, erwartet. Der studierte Wirtschaftspädagoge hat sein Nachhilfeinstitut nicht gerade wegen des Geldes gegründet. Vielmehr… Weiterlesen

Hairline Asböck: Vom Bauernhof in den Friseursalon

Sabine und Gerhard Asböck sind Aufsteiger. Nicht nur weil sie einen der angesehensten Frisiersalons in Wels leiten, sondern auch im wahrsten Sinne des Wortes: Um ihren Salon in der Pfarrgasse zu erreichen, muss man erst in den 1. Stock aufsteigen. Dort angekommen, erwartet die Kunden eine ganz besondere Haarberatung. Besonders wichtig ist für Chef Gerhard… Weiterlesen

Veranstaltung in der Raika Wels: Viel neues im Erbrecht

„Haben Sie sich schon einmal die Frage gestellt, was passiert wenn etwas passiert?“ – eigenartige Frage meinten die knapp 120 KundInnen der Welser Bankstellen der RAIFFIESENBANK WELS anfangs, doch wurden Sie während der Ausführungen von Herrn Notar Mag. Seidl eines besseren belehrt. Der Experte berichtete von seinen Erfahrungen bei Erbangelegenheiten und stellte fest, dass sich… Weiterlesen

Welser Stadtplatz wird für 1,9 Mio. Euro saniert

Die Stadt Wels investiert gemeinsam mit der eww ag rund 1,9 Mio. Euro in die Renovierung und Neugestaltung des Stadtplatzes. Seit Montag, 12. März wird bereits gebaggert, gestemmt, verlegt und wieder zugeschüttet. Von notwendigen Sanierungen im Ver- und Entsorgerbereich bis hin zur neuen Beleuchtung, zum mobilen Grün und zum Projekt „Wasserspiele“, werden die Arbeiten in… Weiterlesen

Taubenfütterungsverbot in Wels: Bis zu 218 Euro Strafe

Aus aktuellem Anlass erinnern Sicherheitsreferent Vizebürgermeister Gerhard Kroiß und Umweltreferentin Vizebürgermeisterin Silvia Huber an das in der Stadt Wels geltende Taubenfütterungsverbot. Immer wieder kommt es vor, dass Bürger es scheinbar gut meinen und die rund 5.000 Welser Tauben füttern. Kürzlich hat ein Unbekannter am Spielplatz Billrothstraße zu diesem Zweck sogar eine ganze Brotladung deponiert (siehe… Weiterlesen

Nazi-Ordnungswächter: „War FPÖ-Mitglied und bin zum Islam übergetreten“

Wie die Kronen Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, ist der wegen eines Fotos mit einer Nazi-Fahne entlassene Welser Ordnungswächter bis Juni 2017 FPÖ-Mitglied gewesen. Auch „Die Monatliche“ hat nun beim besagten Ex-Ordnungswächter nachgefragt. Er scheint seinen Rauswurf nicht zu verstehen, will aber nichts bezüglich der Nazi-Flagge sagen:  „Während eines laufenden Verfahrens kann ich dazu… Weiterlesen

Eislaufen am Stadtplatz: 12. Jänner bis 25. Februar 2018

Zum dritten Mal verwandelt sich der Stadtplatz in die rund 800m² große spektakuläre Eisfläche. Am Freitag, 12. Jänner feiert Wels die große Eröffnung der EIS-8erBahn. Mitten am Welser Stadtplatz und bei jeder Witterung kann man am Eis kurven oder auch Eisstockschießen. Der Eröffnungstag am 12. Jänner startet bereits um 15 Uhr mit einem gratis Probebetrieb…. Weiterlesen

24 Welser Unternehmen in einem Welser Hotel

In einem Hotel einen Shoppingbummel machen. Das ist die Idee von „Wels checkt ein“, die am Freitag, 24. November 2017 ab 14.00 Uhr zum ersten Mal im Boutiquehotel Hauser verwirklicht wird. „Wir wollten etwas Neues ausprobieren, Shopping in Wels einmal anders“, beschreiben Adelheid Neumeier-Binder, Inhaberin der fairen Boutique „Quand – Mode mit Gewissen“ und Marlene… Weiterlesen

Zwischenbilanz: 2 Jahre Andreas Rabl

Am 9. November 2015 wurde Andreas Rabl von Landeshauptmann Pühringer angelobt. Rund zwei Jahre später ist viel passiert. Wir haben mit dem Bürgermeister gesprochen. Herr Dr. Rabl, Sie sind jetzt seit zwei Jahren Bürgermeister. Wie haben Sie sich in Ihr Amt eingelebt? Ich wurde am 9. November 2015 von LH Pühringer angelobt. Seither ist viel… Weiterlesen

Wels kann Asyl-Erstaufnahmezentrum verhindern

Das Bundesministerium für Inneres hat der Stadt Wels im Jahr 2016 die Absicht mitgeteilt, auf Basis des Durchgriffsrechts eine Schwerpunktdienststelle in Form eines Registrierzentrums für Asylwerber in der ehemaligen Frauenklinik errichten zu wollen. Gegen diesen Bescheid hat die Stadt Wels sowohl vor dem Bundesverwaltungs- als auch dem Bundesverfassungsgerichtshof Beschwerde erhoben. Wesentliche Argumentation der Stadt war,… Weiterlesen

Bombendrohung: Konzertspektakel abgebrochen

Am 23. September 2017 gegen 23:03 Uhr langte bei der Polizei in Wels ein Anruf ein, wobei ein bislang unbekannter Täter mitteilte, dass im Messegelände beim Konzert eine Bombe hochgehen werde. Es folgte daraufhin der Abbruch des Konzerts und die ca. 5.800 Gäste wurden von den eingeteilten Ordnern und der Polizei ins Freie geleitet. Die… Weiterlesen

Verweigerern von Deutsch- und Wertekursen droht Kürzung

In den kommenden Wochen startet die Stadt Wels neue kostenlose Deutsch- und Wertekurse für Asylberechtigte, subsidiär Schutzbedürftige und Drittstaatsangehörige, die in Wels wohnen und Mittel aus der Bedarfsorientierten Mindestsicherung (BMS) beziehen. Damit vollzieht Wels die im OÖ. Mindestsicherungsgesetz geregelte Bemühungspflicht. Diese setzt die Bereitschaft der hilfebedürftigen Person voraus, in angemessener und zumutbarer Weise zur Minderung… Weiterlesen