Wolfgang Nöstlinger neuer Vizepräsident der Gas- und Wasserversorger Österreichs

eww Vorstandsdirektor Wolfgang Nöstlinger ist seit Jahresbeginn Vizepräsident der Österreichischen Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW). Die Vereinigung vertritt mehr als 1.500 Wasserversorger und 260 Gasnetzbetreiber. Ihn erwarte als Vizepräsidenten und Sprecher für das Wasserfach eine spannende Aufgabe, ist Wolfgang Nöstlinger überzeugt: „Der Klimawandel stellt unsere Trinkwasserversorgung vor große Herausforderungen. Um die Versorgung der… Weiterlesen

Ab 19. Dezember Eislaufen am Stadtplatz

Innerhalb von 4 Tagen konnte am Stadtplatz eine über 600 m² große Echteisfläche aufgebaut werden. Bereits am Freitag, den 18. Dezember wird das Eistrapez ab 15:00 Uhr geöffnet. Am 19. Dezember startet dann täglich ab 10:30 Uhr bis 18:00 Uhr der reguläre Eisbetrieb. Mit beschränkter Besucheranzahl, 2-Stundentickets und umfassenden Sicherheitsmaßnahmen, wie der Masken-/Schalpflicht am Eis, kann… Weiterlesen

Rabl: „Das Vermögen der Stadt beträgt 657 Mio. Euro.“

Mit der Verordnung des Bundesministeriums für Finanzen vom 19. Oktober 2015 wurde die Voranschlags- und Rechnungsabschlussverordnung (VRV) für Städte und Gemeinden neu ausgerichtet. Ziel ist, eine vollständige und einheitliche Darstellung der finanziellen Lage unter Berücksichtigung der Haushaltsregelungen nach den Grundsätzen der Transparenz, Effizienz und Vergleichbarkeit. Am Montag, 14. Dezember wurde dem Gemeinderat die Eröffnungsbilanz zur… Weiterlesen

Initiative Denkmalschutz: Stadt Wels muss endlich Verantwortung für ihr historisches Stadtbild wahrnehmen!

Wien (OTS) – Im Zuge der Neugestaltung des KJ-Platzes ist der Abbruch des ‚Denksteinhauses‘ (Bahnhofstraße 6) geplant. Das Haus war Bahnhof der Pferdeeisenbahn Budweis-Linz-(Wels)-Gmunden und hatte eine besondere architektonische Lösung mit zwei Durchfahrten für die Eisenbahn. Am 25.11. hat sich bereits der Kulturreferent der Stadt Wels, Stadtrat Johann Reindl-Schwaighofer (SPÖ) öffentlich für den Erhalt ausgesprochen…. Weiterlesen

Grüne unterstützen Initiative „Ja zum Semmelturm“

Grünen-Spitzenkandidat Thomas Rammerstorfer begeistert sich nun auch für das Projekt „Ja zum Semmelturm“, welches den Wiederaufbau des 1956 abgerissenen Turmes fordert. Weiters spricht er sich für einen Runden Tisch zum Thema Denkmalschutz aus. Thomas Rammerstorfer von den Welser Grünen ist hocherfreut über das Engagement so viele Welser*innen für den Erhalt und den Wiederaufbau ihres historischen… Weiterlesen

SPÖ-Chef Klaus Schinninger für Wiederaufbau des Semmelturms

Klaus Schinninger ist erst seit Kurzem Vorsitzender der Welser SPÖ, bringt aber bereits frischen Wind in die verstaubte Stadtpolitik: Als erster Welser Spitzenpolitiker hat Schinninger den Mut, klar für den Wiederaufbau des Semmelturms am KJ einzutreten und unterstützt damit die überparteiliche Initiative „Ja zum Semmelturm“. „Ich halte das für eine wirklich tolle Idee, die einfach… Weiterlesen

eww errichtet Photovoltaik-Großanlage: Ein halbes Jahr Wiener Riesenrad nonstop

Die eww Anlagentechnik hat am Dach des Shoppingcenters Weberzeile in Ried im Innkreis eine großflächige Photovoltaikanlage errichtet. Die 1500 Solarpaneele liefern jährlich rund 500.000 Kilowattstunden sauberen Strom und decken damit 30% des Stromverbrauches vom Shoppingcenter. Die Anlage am Dach des Shoppingcenters Weberzeile ist eines der vielen Photovoltaik-Projekte, die von eww in diesem Jahr errichtet wurden…. Weiterlesen

Rammerstorfer: „Würde Islamisten nicht in den Tod abschieben. Eine Resozialisierung ist möglich.“

Nach dem Attentat in Wien wird von vielen Seiten das Verhältnis von Linken und Islamismus kritisiert. Der Grüne Welser Spitzenkandidat Thomas Rammerstorfer beschäftigt sich seit langem mit diversen Strömungen im Islam – sieht auch die konservativ-islamischen und besonders die nationalistisch-islamischen Gruppen kritisch. Einen Islamisten würde er trotzdem nicht abschieben, wenn ihn der sichere Tod in… Weiterlesen

Fleisch auf Spielplatz in der Ingeborg-Bachmann-Straße verteilt

In der Nacht von 1. auf 2. November wurden Innereien (vermutlich vom Schwein) auf Tischen und Bänken auf einem Spielplatz in der Welser Ingeborg-Bachmann-Straße verteilt.

Weidinger: „Rasern gehört sofort Auto und Kennzeichen abgenommen.“

Im Gespräch. Mit Andreas Weidinger holt sich die Welser ÖVP einen erfahrenen Polizisten als Spitzenkandidat. Besonders seine Tätigkeit als Chefinspektor beim Verkehrsreferat der Welser Polizei soll ihm auch in der Politik nützen, da das Thema Verkehr und Sicherheit bei Umfragen hoch im Kurs der Bevölkerung liegt. Herr Weidinger, bei der letzten Gemeinderatswahl hatte die ÖVP… Weiterlesen

Was die Welser SPÖ von Michael Ludwig lernen kann

Was wurde nur Michael Ludwig noch vor zwei Jahren vom linken Flügel der SPÖ angerotzt: Er sei zu rechts, zu wenig Polit-Profi mit Format, zu liebäugelnd mit neoliberalen Themen. Der damalige Gegenkandidat der Parteilinken – Andreas Schieder – hingegen hatte Erfahrung in der Bundespolitik gemacht und war Liebling des roten Establishments. Nur er sollte die… Weiterlesen

Ausreißer-Storch landete in Welser FUZO

Ein Storch war heute Mittwoch die Attraktion in der Welser Fußgängerzone. Der zweijährige Jungstorch landete gegen 15 Uhr mitten in der Schmidtgasse und wurde zum Hingucker für Passanten. Nach einer Stunde und zahlreichen Handyfotos konnte er wieder eingefangen werden. Der Storch aus dem Welser Tiergarten wurde auf seinem Ausflug in die Innenstadt schnell zum Liebling… Weiterlesen